Dschelada


Name Dschelada oder Blutbrustpavian      
Familie Mehrkatzenverwandte
Verbreitung ausschließlich im Hochland von Äthiopien.
Lebensraum gebirgige Grasflächen in einer Höhe von 2200 bis über 4400m.
Größe 50 - 75cm + ein ebenso langer Schwanz
Gewicht Weibchen: 14kg     Männchen: 21kg

 

Das auffälligste Merkmal der Dscheladas ist ein roter, haarloser Fleck auf der Brust. Bei Männchen ist dieser sanduhrförmig und in der Brunftzeit knallrot. Die Schnauze ist rundlich und sie besitzen anders als Paviane seitliche Nasenlöcher.

 

Dscheladas sind reine Bodenbewohner. Sie ziehen sich zum Schlafen in Felsspalten und enge Schluchten zurück.

 

Sie leben in verschiedenen Gruppentypen

  • ein geschlechtsreifes Männchen, mehrere Weibchen und deren Nachwuchs
  • reine Männergruppen, die vorwiegend aus Jungtieren bestehen

Dscheladas sind die einzigen Primaten, die sich größtenteils von Gras und Grassamen ernähren. In der Trockenzeit, wenn es kaum frisches Gras gibt, fressen sie auch Wurzeln und Knollen.

Galerie